• Schülerzeitung

"Politische Woche": Die Linke

Artikel von unserer Autorin Isabel


Im Rahmen der "Politischen Woche" vor der Bundestagswahl veröffentlicht das Team der Schulzeitung täglich neue Artikel, in denen es die derzeit im Bundestag vertretenen Parteien, deren Spitzenkandidat:innen sowie Grundzüge der Parteiprogramme vorstellt.


Die Partei Die Linke würde 2007 gegründet und hat damals unterschiedliche politisch linke Strömungen sowohl aus West- als auch aus Ost-Deutschland unter einem Dach vereint. Darunter sind die PDS (formal-rechtliche Nachfolgerin der SED), ehemalige Mitglieder der „68er-Bewegung“ und auch die WASG (eine Abspaltung der SPD). Die Ursprünge der Linken lassen sich mit der Gründung der „Unabhängige[n] Sozialdemokratische[n] Partei Deutschlands“ (USPD) bis zur Zeit des Kaiserreichs (1917) zurückverfolgen. Die restlichen Ursprünge der Partei sind erst Ende des 20. Jahrhunderts bzw. Anfang des 21. Jahrhunderts entstanden.

Ihren größten politischen Erfolg auf Bundesebene konnten sie 2009 mit 11,9% feiern, wogegen sie bei der letzten Bundestagswahl etwas dahinterlagen mit 9,2%. Aktuell ist Die Linke in 10 von 16 Landtagen vertreten und ist an 3 Landesregierungen beteiligt. Seit ihrer Gründung waren die Linken in jedem Bundestag und sind auch im aktuellen europäischen Parlament vertreten.

Zentrale Leitmotive und Werte der Partei sind Solidarität, Streben nach Frieden und soziale Gerechtigkeit. Für die kommende Bundestagswahl hat sich die Partei eine Reihe von Ziele gesetzt, die sich hauptsätzlich um Themen wie Digitalisierung, Bildung und finanzielle Absicherungen drehen. Beispielsweise fordert die Linke eine solidarische Mindestrente von 1200€, aber auch 100 000 zusätzliche Pflegekräfte in Krankenhäusern.

Für den Kanzlerposten schickt die Linke dieses Jahr ein Duo bestehend aus Janine Wissler und Dietmar Bartsch ins Rennen. Beide nehmen in der Partei führende Positionen ein; Wissler ist Parteivorsitzende und Bartsch ist Fraktionsvorsitzender.

Janine Wissler wurde 1981 geboren und ist schon seit jungen Jahren politisch aktiv, sei es bei außerparlamentarischen Bewegungen oder auch der WASG. Seit der Parteigründung ist sie Vorstandsmitglied und war mehrfach im hessischen Landtag. Ihr Diplom hat sie in Politologie gemacht, hat aber nach ihrem Studium 3 Jahre im Einzelhandel gearbeitet. Politisch setzt sie sich unter anderem für eine gerechtere Verteilung von Reichtum, Chancengleichheit für alle vor dem Hintergrund von Hautfarbe, Religion, Geschlecht usw. ein und den Abzug der Bundeswehrtruppen aus dem Ausland.

Dietmar Bartsch wurde 1958 geboren und studierte politische Ökonomie in Berlin. Nach der Wiedervereinigung wurde er Schatzmeister der PDS und war bis 2007 in der Partei tätig. Nach Gründung der Linken war er 3 Jahre lang Bundesgeschäftsführer und arbeitete für sie im Bundestag. Seit 2013 wurde er regelmäßig in den Fraktionsvorstand als einer der 2 Vorsitzenden bzw. als stellv. Vorsitzender (wieder)gewählt. Politisch setzt er sich dafür ein, dass linke Leitmotive sich in Deutschland, aber auch international durchsetzen. Seine weiteren politischen Visionen sind recht ähnlich zu denen von Wissler.


Quellen: Start: DIE LINKE. (die-linke.de); Kandidatinnen und Kandidaten: DIE LINKE. (die-linke.de); Über mich - Janine Wissler (janine-wissler.de); Bartsch – Dr. Dietmar Bartsch – Mitglied des Deutschen Bundestages (dietmar-bartsch.de); Deutscher Bundestag - Bundestagswahlergebnisse seit 1949 - Zweitstimmen

21 views0 comments